image

Was ist drin?

Beta-Carotin, Beta- Carotin und Beta-Carotin – alles was man über die Inhaltsstoffe der Möhre liest, dreht sich um diesen Stoff. Und ja, er ist wichtig, denn Beta-Carotin verleiht der Möhre nicht nur die orangene Farbe, sondern stellt in unserem Körper Vitamin A her und das ist z.B. gut für die Augen. Aber nicht nur das – Beta-Carotin reguliert auch unser Zellwachstum. Ob Möhren wirklich als Faltenkiller dienen, sei jetzt mal dahin gestellt. Sie sollen uns aber auch einen dunkleren Teint verleihen. Tatsächlich müsste man für ein Karotten-Gesicht täglich 3-5 Kilo (!!!) Möhren knappern und das ist selbst für Möhrenfreaks ne Menge Zeug. Doch die Möhre hat auch noch andere Talente; so enthält sie reichlich Vitamin C & K, Kalium, Kalzium, Eisen und Folsäure. Außerdem liefern Karotten viel Ballaststoffe und das ist gut für die Verdauung!

Was ist das?

Die Möhre oder sollen wir sagen Karotte, Rübe, Rübli, Wurzel oder Wuttel (????) gehört zu den Doldenblütlern (Daucus carota) und ist verwandt mit Fenchel, Anis und Kümmel. Die Möhre hat bereits eine lange Geschichte hinter sich, denn sie war schon in der Jungsteinzeit bekannt. In den Anfangsjahren gab‘s die uns bekannte orange Möhre noch nicht, früher aß man die Weißen, die Gelblichen bzw. die Lilanen. Diese Sorten gibt es auch heute noch. Wer also bis jetzt dachte, die lila Möhre wäre nur eine Modeerscheinung, liegt falsch. Tatsächlich gehört die Variante zu den Urformen der Karotte. Richtig durchgestartet ist die orange Rübe dann im 16. Jahrhundert in den Niederlanden und gehört heute zu den meist verzehrtesten Gemüsesorten der Welt – der kleine Stängel ist also echt beliebt. Und weil uns der süße, milde Geschmack der Möhre auch überzeugt, steckt die Rübe in unserem green smoothie no. 2.

Und sonst so?

In Heilbad Heiligenstadt (ja, diese Stadt gibt es wirklich) wird einmal im Jahr das Möhrenkönigfest gefeiert. Mit den Worten „Rupf, zupf, Möhr, Möhr, Möhr“ und einer riesen Möhre bewaffnet, wird das Fest durch den jeweilige Möhrenkönig eröffnet. Wenn das einer aus Heilbad Heiligenstadt liest, schickt doch ein Bild, Ihr Verrückten :)